Individueller Tabubruch

KOMMENTAR- Moritz Grossmann gestaltet auf Wunsch nun Zifferblätter seiner Uhren individuell. Die kleine Manufaktur begeht damit einen Tabubruch in der Uhrenwelt. 

Alle namhaften Uhrenhersteller haben entweder eine zu große Produktion für derartige Sonderwünsche oder sorgen sich um ihren Markenauftritt beim Gesicht der Uhr. Man könnte auch einmal fragen, welchen Stellenwert der Kunde eigentlich für verschiedene Uhrenmarken spielt. Die größte Uhrenmesse der Welt, die Baselworld, schrumpft seit Jahren. 

Die mit zehn Jahren relative junge Uhrenmarke mit großem historischen Namen bietet damit Männern mit einem Hang zu Luxusuhren eine echte Besonderheit und provoziert möglicherweise die Konkurrenz im hart umkämpften Uhrenmarkt. Grossmann stellte bereits mit der Atum Pure M eine sehr polarisierende Uhr vor. Grossman hat die Uhrenfachwelt in den letzten Jahren immer wieder mit technischen Neuerungen überrascht und empfiehlt sich dem Uhrenbegeisterten als Aufsteiger. 

Das Titelbild ist ein Pressebild von Moritz Grossmann/ Copyright: Grossmann Uhren GmbH. 

Schreibe einen Kommentar