Niemals stehen bleiben: Nachruf auf Walter Lange

Walter Lange (1924-2017).
Walter Lange (1924-2017).

  

18. Januar 2017

Von Christian Frosch

 

Walter Lange, Urenkel des legendären Uhrmachers Ferdinand Adolph Lange, hatte ein Leben, das man bewegt und beeindruckend nennen muss.

 

Er hatte im Zweiten Weltkrieg schreckliche Stunden zu erleben. Nach dem Krieg musste er mitansehen, wie die Manufaktur seiner Familie in Glashütte enteignet wurde und die Uhrenfirma, die weltbeste Zeitmesser herstellte, billige Quarzmodelle produzieren musste. Beide Umstände bezeichnete er später als besonders schlimm für ihn. Walter Lange gab nicht auf. Von ihm stammt der Ausspruch: „Es gibt etwas, das man nicht nur von seiner Uhr, sondern auch von sich selbst erwarten solllte: Niemals stehen bleiben“.

 

Mit unfassbarer Leidenschaft und unendlicher Energie baute er im Alter von 66 Jahren nach der Wende A. Lange & Söhne wieder auf. Mit Hilfe des Schweizer Günter Blümlein etablierte die Marke seines Urgroßvaters erneut auf der Weltbühne. Er hat einmal gesagt: "Ich bin die Brücke zu unserer Vergangenheit". Von den Lange-Mitarbeitern wurde er, obwohl im Unternehmen in den letzten Jahren immer weniger präsent, bis zuletzt als „Chef“ angesprochen.

Glashütte und die deutsche Uhrenindustrie verlieren mit Walter Lange eine herausragende Persönlichkeit. Er verkörperte deutsche Geschichte, Handwerk und Leidenschaft in besonderer Weise. Er hinterlässt der deutschen Uhrenwelt ein großes Vermächtnis. Walter Langes Leben zeigt, was alles möglich ist, wenn Talent, Tradition und Wille in einer Person zusammenkommen. Am gestrigen Dienstag ist Walter Lange im Alter von 92 Jahren verstorben.

  

Das obrige Bild zeigt Walter Lange im Oktober 2016 bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte anlässlich der Uhrenausstellung Munichtime beim Besuch des dortigen Standes von A. Lange & Söhne. Im Vordergrund steht in der Vitrine die Büste seines Urgroßvaters Ferdinand Adolph Lange. Photo Copyright: Men’s Individual Fashion. 

 

Mitarbeit: Christine Fröhlich.