„Das war die falsche Uhr für mich“

Ein Busfahrer erzählte mir vor einiger Zeit seine eigene echte Geschichte. Als er sich ein Smartphone gekauft hat, wollte er einen Gegenpol setzen. Die Wahl fiel auf eine mechanische Einzeigeruhr. Der Hersteller MeisterSinger hat die Nische in der Nische besetzt. Mechanische Uhren sind in Deutschland eher wenig verbreitet. Einzeigeruhren zeigen die Zeit mit nur einem einzelnen Zeiger an, der Träger kann sie auf etwa fünf Minuten genau ablesen.

Für diesen Busfahrer, den ich in einer Bibliothek kennenlernte, hat sich diese Uhr in seinem Beruf als nicht hilfreich herausgestellt. „Das war die falsche Uhr für mich“ sagt er, durchaus in Wertschätzung der Uhr. Die Uhr des Modells MeisterSinger Nummer 1 habe sogar einen versehentlichen Ausflug in die Waschmaschine unbeschadet überlebt. Er mag sie auch sehr, trug sie, weswegen ich ihn angesprochen und mich nach seinen Erfahrungen erkundigt hatte. Nur für die Arbeit als Busfahrer war sie eben zu gemütlich. 

Das Titelbild ist ein Pressebild von MeisterSinger/ Copyright: MeisterSinger.